FAQ

1Wozu dient der Träger?
Um Außenböden zu erhöhen.
2Wie viele Träger pro Quadratmeter müssen verwendet werden?
Dies hängt von der Größe der Platte ab. Der Bezug zur Neigung im Verhältnis zur Größe finden Sie auf jeder Produktseite.
3Wie muss die Auflageoberfläche der Träger beschaffen sein?
Der Träger kann auf jede beliebige Oberfläche gestellt werden, sofern diese solid ist.
4Wie vielen Kg hält der Träger stand
Über 1000 kg. Sollten Sie etwas über die technischen Parameter erfahren wollen, kontaktieren Sie uns per WhatsUp.
5Welche Platten kann ich auf den Träger legen?
Jede beliebige Platte, die vom Produzenten als selbsttragend erklärt worden ist.
6Bei welcher Gelegenheit soll das Converter-System benutzt werden?
Wenn Sie im Estrich eine Neigung und kein ebene Umkreis haben, auf den Sie den Boden stützen können, nutzen Sie die fixe Unterlage im Umkreis und die selbstnivellierende Basis für den Rest.
7Warum sollte ich die Böden erhöhen/welche Vorteile bringt ein erhöhter Boden?
Um immer einen inspizierbaren Boden zu haben und leicht auf die Abdichtung treten zu können, die Strukturen zum Beispiel im Fall einer Sanierung zu erleichtern, die Kabel oder Rohre besser durchführen zu können, die Möglichkeit zu haben, die Ästhetik des Bodens ohne invasive Eingriffe zu verändern, bei der Verlegung eines geklebten Bodens zu sparen, und schließlich um zu verhindern, dass geklebte Bodenbeläge bei Wasserinfiltrationen und Klimaveränderungen brechen.
8Kann es auch in Innenräumen verwendet werden?
Nein, der Stelzlager hat die Brandprüfung, die von den gesetzlichen Vorschriften für erhöhte Böden erforderlich ist, nicht bestanden.
9Welche Normen bestehen für Außenräume?
In Bezug auf den Träger, bis Heute, keine.
10Kann ich es auf das Gras stellen?
Ja, aber nur wenn der Boden alt und fest, jedenfalls solide und nicht schlammig ist.
11Kümmern Sie sich auch um die Bodenverlegung?
Nein, wir können Ihnen jedoch den Namen unserer Kunden angeben. Wie viele Jahre steht das Produkt unter Garantie? Gegen Herstellermängel gewahren wir 5 Jahren Garantie
12Welche Test sind an den King-Trägern durchgeführt worden?
Kaeltebehandlung bei -40°C, Wärmebehandlung bei 80°C, Kompressionstest senkrecht zum Boden bis zum Bruch, Beständigkeit gegen Schmelzsalze, Schwefelsäurebeständigkeit, Benzinbeständigkeit, Dieselbeständigkeit, Chlorresistenz, Widerstand gegen Frost-Tauwetter, Migration von destilliertem Wasser.
13Welcher Unterschied besteht zwischen King-Trägern und den anderen auf dem Markt vorhandenen Trägern?
Die hauptsächlichen Vorteile sind: Die Möglichkeit, sowohl die Kippversion als auch die feste Version in einem Element zu haben, zweikomponentige kopf und -schulter, vorgeschnitzter Boden, um ein versehentlicher Bruch der wasserdichten Hüllen zu verhindern, Kippelement mit Verlangsamung des “Schwenkmoments“, keine notwendige Stärke , extra breite Köpfe mit 130mm Durchmesser, Schwerpunkt immer innerhalb des Trägers, abgerundete Schultern zur Erleichterung der Verlegung von Platten, effizientere Lagerverwaltung mit bemerkenswerter Platzersparnis.
14Wer kümmert sich um die Berechnung der Menge von gebrauchten Träger?
Dafür sorgen unsere Berater. Sie brauchen uns nur die Zeichnung zu senden, um den Rest kümmern wir uns.
15Welche Tiere/Insekten leben unter den erhöhten Böden?
Die Umgebung, die unter den erhöhten Böden entsteht, ist dem Leben gegenüber ziemlich feindlich: dunkel, feucht und mit wenig Luft, absolut ungeeignet für die Insektennester, die trockene Plätze bevorzugen. Es ist ferner zu beachten, dass Insekten oder etwaige Tierchen sich einen Platz zwischen den Fugen von maximal 4 mm verschaffen müssten, der auch für einen Käfer ziemlich eng ist.
16Muss unter dem Boden gereinigt werden?
Die einzige Reinigung sollte am Wasserabfluss-Schutz in systematischen Zeitintervallen vorgenommen werden.
17Kann der Raum zwischen den Fugen eliminiert werden?
Ja, wenden Sie sich dafür an unsere Berater.
18Darf mein Auto oder Motorrad auf dem erhöhten Boden geparkt werden?
Nein, der erhöhte Boden kann der dynamischen Last nicht standhalten. Er könnte mit einer Klasse A15, einem Fußgängerdurchgang verglichen werden. Die Brems- und Startvorgänge der Motorvehikel könnten für alle Elemente, einschließlich Träger verheerend sein.